Eine grüne Rakete namens Quantum Voltaic

quantum1

Innovationspreis Umwelttechnikcluster Oberösterreich

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 05.02.2014 – Eine Schicht aus periodisch angeordneten Nanopartikeln verändert das eingestrahlte Sonnenlicht und steigert den Wirkungsgrad von Photovoltaik-Modulen. Damit eignen sich Solaranlagen auch für Regionen, in denen bisher kein wirtschaftlicher Betrieb möglich ist. Eine revolutionäre Idee, mit der Quantum Voltaic den österreichischen Innovationspreis ie:ku 2013 gewann. Das vom Linzer Hightech Inkubator tech2b geförderte Startup braucht mindestens €50.000 Kapital für weitere Entwicklungsarbeiten. Der erste Gang des Gründerteams um Thomas Lederer führte jedoch nicht zur Bank, sondern zur Crowdinvesting Plattform GreenRocket. Dort startet in vier Tagen eine Finanzierungs-Kampagne. Ab €250 können 10-jährige Genussrechte am Gewinn und am Wertzuwachs des jungen Unternehmens erworben werden.

Im derzeit extrem volatilen Photovoltaikmarkt hört man von großen Preissprüngen, Überkapazitäten, Modulerzeugerinsolvenzen,  Strafzöllen und anderen Schlüsselereignissen. Diese Preissprünge sind ein gängiges Merkmal in einem sich entwickelnden, noch nicht gesättigten Markt. Das Ausmaß dieser Volatilität kann leicht die wirklich revolutionären Entwicklungen überschatten. Während PV-Modulpreise ständig in aller Munde sind, werden die Herstellkosten höchstens in einer Randbemerkung erwähnt. Dabei stellen gerade die Herstellkosten (pro Kilowatt) das “Make or Break”-Kriterium für den Modulerzeuger dar. Jede Herstellkostenverringerung pro Kilowatt (kW) um ein Prozent, stellt bereits eine kleine Revolution dar und bedeutet deutlich bessere Karten im globalen PV-Markt.

quantum2

Idee des Jahres 2013 – Gewinn Magazin

Mit der von Quantum Voltaics entwickelten Technologie, kann man den Wirkungsgrad erhöhen und somit die Herstellungskosten (pro kW) deutlich verringern. Somit bietet Quantum Voltaics DIE Lösung für die gesamte, internationale Photovoltaikindustrie (immerhin jährliche Marktvolumina von zirka 50 Mrd. Euro).

GreenRocket

Tags: , , , ,

6 Responses to Eine grüne Rakete namens Quantum Voltaic

  1. Pingback: Homepage
  2. Pingback: Homepage
  3. Pingback: URL
  4. Pingback: My Homepage
  5. Pingback: Click Here

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schlagzeilen

This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news [...]

FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungErste Crowdfunding-Plattform geht in die InsolvenzFAZ - Frankfur [...]

ZEIT ONLINEWenn Fans für Fans Geld sammelnZEIT ONLINEDie Initiatoren haben sich an Crowdfanding gewa [...]

Capital - Wirtschaft ist Gesellschaft„Finger weg vom Crowdfunding bei der Baufinanzierung“Capital - [...]

Capital - Wirtschaft ist GesellschaftICOs - Crowdfunding auf SpeedCapital - Wirtschaft ist Gesellsch [...]

MittelbayerischeWeihnachtsgeschenke für das Crowdfunding - Region Neumarkt ...MittelbayerischeNeumar [...]

MobilegeeksTanz der lebenden Toten: WinPhone 5.0 versucht sein Crowdfunding-GlückMobilegeeksMicrosof [...]

Heise NewstickerCrowdfunding fürs Winphone 5.0: Trekstor prüft Interesse an Windows ...Heise Newstic [...]

WinFutureChuwi CoreBook: Crowdfunding erfolgreich, Startpreis ab 459 DollarWinFutureNachdem der chin [...]

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-ZeitungRettung durch CrowdfundingAllgemeine Hotel- und Gastronomie [...]

Allgemeine ZeitungStuntman Bernd Pietsch aus Mommenheim will per Crowdfunding Geld für ...Allgemeine [...]

EU Crowdfunding Network

RSS Error: A feed could not be found at http://www.europecrowdfunding.org/feed/. A feed with an invalid mime type may fall victim to this error, or SimplePie was unable to auto-discover it.. Use force_feed() if you are certain this URL is a real feed.

Live Crowdfunding .tv

Crowdfunding-Trailer "Flugkraft - Die Doku"

Pressemitteilungen