Kunst und Kultur im virtuellen Raum

startcamp münsterCrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 20.02.2014 –  Am 29. März ist es soweit: stARTcamp Premiere in Münster. Ein Gespräch mit der Organisatorin Michelle van der Veen. Frage: Was verbindest Du mit dem von Euch gewählten Thema „Kunst und Kultur im virtuellen Raum“? Was interessiert Dich ganz besonders daran? Michelle: Das Thema ist bewusst offen gehalten, um beim ersten stARTcamp Münster ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Dadurch bieten wir zudem einen guten Einstieg in das stARTcamp Jahr 2014. Mich persönlich interessiert durch meine Arbeit vor allem die Möglichkeiten für Museen und andere Institutionen sich im Netz zu positionieren und die verschiedensten Möglichkeiten der virtuellen Welt für ihre Vermittlungsarbeit zu nutzen. Um hier auch selbst für neue Denkanstöße zu sorgen und neue zu bekommen, möchte ich eine Session zu dem Projekt „Museum 24/7“ (virtuelles Museum) beim LWL halten.

Das ganze Interview

Tags: , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /home/content/68/10442368/html/de/wp-content/themes/magazine-basic/footer.php on line 6