Crowdfunding zur Stadtentwicklung: PaderCrowd

paderborn überzeugtCrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 24.02.2014 – Mit dem Projektaufruf “Stadtentwicklung und Wirtschaft” suchte die Nationale Stadtentwicklungspolitik nach beispielhaften Projekten für eine innovative Stadtentwicklung. Insgesamt wurden mehr als 160 ganz unterschiedliche Projekte eingereicht. Ein Fachgremium hat 20 Pilotprojekte ausgewählt, darunter “Pader Crowd – Paderborner Crowdfunding” der kommunalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG).

 

Crowdfunding als neue Form von Wirtschaft in der Stadtentwicklung

Die Ansprüche sind hoch. Crowdfunding soll

  • Bürger für ihre Stadt aktivieren,
  • Chancen schaffen und Zusammenhalt bewahren,
  • die Stadt von morgen bauen,
  • Städte besser gestalten,
  • die Region als Zukunft der Stadt fördern.

Daraus ergeben sich für Crowdfunding interessante Projektfelder, nämlich

  • zivilgesellschaftliches Engagement,
  • Soziales,
  • Klimaschutz und globale Verantwortung,
  • Baukultur, sowie
  • Regionalisierung.

Die Paderborner WFG wird von der Sparkasse Paderborn-Detmold unterstützt. “Ausschlaggebend für unsere Entscheidung, gemeinsam mit der WFG dieses Projekt anzugehen, ist die Möglichkeit, hier nicht ausschließlich einen finanziellen Beitrag zu leisten, sondern auch dieses innovative Vorhaben maßgeblich operativ mitzugestalten”, erklärt Hubert Böddeker, Vorstand der Sparkasse Paderborn-Detmold. Annette Förster, Geschäftsführerin der WFG: “Pader Crowd ist eine einmalige Gelegenheit, Bürger- und Unternehmerschaft in ein Boot zu holen und quasi öffentlich Ideen zur Weiterentwicklung unserer Stadt aufzugreifen, zu diskutieren und zu finanzieren”.

In Deutschland gibt es  ähnliche Initiativen, nämlich DresdenDurchstarter und Nordstarter. Allerdings kooperieren beide mit Startnext. Dagegen soll in Paderborn eine eigene Plattform aufgebaut werden. Außerdem wird PaderCrowd nicht allein den guten Zweck und Kreative, sondern auch heimische Unternehmen finanzieren. Die Sparkasse Paderborn-Detmold wird bereits das zweite Kreditinstitut sein, das sich dem Thema Crowdfunding nähert. Pionierarbeit leistet die Volksbank Bühl mit “Viele schaffen mehr”.

Die Webseite der PaderCrowd ist im Aufbau, gegenwärtig gibt es noch keine Inhalte.

Volksbank Bühl

Tags: , , ,

One Response to Crowdfunding zur Stadtentwicklung: PaderCrowd

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /home/content/68/10442368/html/de/wp-content/themes/magazine-basic/footer.php on line 6