Crowdinvesting für digitale Genossenschaften

Quelle: aktive-buergerschaft.de

Quelle: aktive-buergerschaft.de

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 24.04.2014 – Bettervest finanziert Energieeffizienz und Bergfürst will in Immobilien einsteigen. Sinn der Sache ist, die Risiken der Crowdinvestoren zu reduzieren, die bei den bisher häufig finanzierten Geschäftsmodellen im  E-Commerce  sehr hoch sind. Überdurchschnittliche Risiken bedeuten nicht ohne weiteres hohe Renditen. Die Gefahr der Insolvenz ist stets gegenwärtig. Denn bei aller Euphorie darf nicht vergessen werden: In Deutschland gibt es noch keine einzige Erfolgsgeschichte eines crowdfinanzierten Unternehmens. Eine Rückbesinnung auf bodenständige Finanzierungsziele ist also durchaus anzuraten.

Digitale Genossenschaften

In diesen Tagen hat Rainer Schenk  seine Forschungsarbeit zum Thema “Opportunities and Threats of Crowdinvesting” abgeschlossen. Die Resultate sind noch nicht veröffentlicht worden. Aber er hat vorab einige, wenn auch recht allgemein gehaltene, Erkenntnisse vorgestellt. Wer sich bereits mit Crowdinvesting beschäftigt hat, wird nicht viel Neues finden. Aber seine Gedanken zur Diversifizierung des Crowdinvesting sollten in die aktuelle Diskussion einfließen:

“Zukünftig könnte es auch möglich sein, die digitale Form der Finanzierung über Crowdinvesting dahingehend zu diversifizieren, im kommunalen Bereich öffentliche Einrichtungen zu finanzieren (Kindergärten, Schulen etc.). Auch wenn aktuell die Steuereinnahmen in Deutschland jährlich steigen (aufgrund der positiven Entwicklung der Wirtschaft), kann man nicht langfristig darauf vertrauen. Die Konjunkturentwicklung folgt den Regeln bekannter Zyklen und Schwankungen. Insofern wäre eine nachhaltige Entwicklung im Bereich der digitalen Finanzierung auch eine Lösung für Phasen einer Rezession oder Stagnation, vor allem vor dem Hintergrund, dass jeder einzelne Investor nur einen geringen Geldbetrag investieren muss und dennoch über die Masse der Crowdinvestoren eine hohe Investitionssumme finanziert werden kann. In Kombination mit Garantien des öffentlichen Sektors wäre dies für den Sparer eine echte alternative Form des Sparens.

Der zunehmende Bedarf an Nahrungsmitteln und der im Rahmen der Globalisierung zunehmende Wettbewerb im Agrarsektor (Primärsektor) fordern zukünftig noch mehr Investitionen in neue kapitalintensive Technologien der Bewirtschaftung. Durch Schaffung modifizierter Genossenschaftsmodelle wäre eine Finanzierung über die Masse der Internetuser als selbstbestimmte digitale Genossenschaft denkbar. Die Weltbevölkerung steigt, ebenso der Bedarf an Nahrungsmitteln. Die zur landwirtschaftlichen Nutzung zur Verfügung stehenden Flächen nehmen nicht oder nicht im gleichen Umfang zu. Folglich wäre eine Steigerung der Effizienz durch den Einsatz kapitalintensiver moderner Technologien im landwirtschaftlichen Bereich nötig.”

Kindergärten, Schulen, Sporthallen, Agrarsektor. Alles denkbare Felder für selbstbestimmte Genossenschaften. Möglicherweise ist sogar das weite Feld der Unternehmensnachfolge für ein alternatives, von der Crowd ermöglichtes “Genossenschaftsbanking” zugänglich.

Rainer Schenk: Crowdinvesting heute und morgen. Chancen und Risiken.

Tags: , , , , , ,

2 Responses to Crowdinvesting für digitale Genossenschaften

  1. 27/04/2014 at 18:55

    “Sinn der Sache” bei bettervest ist genau genommen die Umsetzung der Energiewende :-)
    Wer uns aber zwecks Diversifizierung seines bestehenden Crowdfunding Portfolios nutzen will, ist natürlich dennoch herzlich willkommen. Die Grenze zwischen Crowd & Genossen wird künftig definitiv verschwimmen. Näheres dazu auch im Laufe des Jahres noch von uns…

    • Eric Schreyer
      28/04/2014 at 09:44

      Lieber Patrick,

      herzlichen Dank für Deine präzisierende Anmerkung. Wir freuen uns auf weitere gute Nachrichten aus dem hause bettervest!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schlagzeilen

rbb|24Frankfurter Theater finanziert Inszenierung per Crowdfundingrbb|24Das Frankfurter Moderne Thea [...]

FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungSo viel Kapital bringt Crowdfunding einFAZ - Frankfurter Allgeme [...]

Berliner WocheCrowdfunding-Projekt für gemeinwohl-orientierte Arbeitsvermittlung gestartetBerliner W [...]

PC Games HardwareStar Citizen: Anvil Hurricane im Sale, Crowdfunding bei 144 Millionen US-DollarPC G [...]

gameswelt.dePillars of Eternity II: Deadfire: Crowdfunding-Kampagne geht ...gameswelt.dePillars of E [...]

heute.deCrowdfunding: Noch nicht ganz angekommenheute.deGefühlt macht es inzwischen jeder, obwohl di [...]

Wolfsburger AllgemeineFür Sportheim-Anbau – SV Volkse-Dalldorf startet Crowdfunding ...Wolfsburger A [...]

HandelsblattCrowdfunding für AnthroposophenHandelsblattWarum nicht auch bei der Finanzierung einen n [...]

STERNTroll dich, Donald TrumpSTERNSein Schöpfer ist ein echter Profi, das sieht man auf den ersten B [...]

Was war noch mal ... Crowdfunding?brand einsWenn eine größere Gruppe Menschen (= crowd) eine Unterne [...]

EU Crowdfunding Network

The Commission is currently preparing a mid-term review of the Action Plan on Building a Capital Mar [...]

ECN is happy to extend the following invitation to its members and stakeholders. ECN has been cooper [...]

Webinar #5 – Equity crowdfunding models explained Join our webinar on March 7th 2017 at 13:00 CET. H [...]

Webinar #7 – Match-funding: when public institutions meet crowdfunding Join our webinar on March 21s [...]

Webinar #6 – How do retail investors use Crowdfunding? Differences to Venture Capital and Business A [...]

Live Crowdfunding .tv

Crowdfunding-Trailer "Flugkraft - Die Doku"

Pressemitteilungen