52Masterworks – Kunst macht reich?

52 Masterworks, Projekt-Foto Case

52 Masterworks, Projekt-Foto Case

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 25.04.2014 – Crowdfunding ist schnell, so wie alles Digitale. Fast zwei Jahre bei Siemens, danach 20 Monate beim Blumenversender Miflora. Das ist die kurze Biografie des Tobias Ledermann. Ein junger Mann der Wirtschaft, der Business Administration und des Managements. Nach seinem ersten Gehversuch im Venture Capital – Geschäft gründete er im November des vergangenen Jahres 52Masterworks, eine Crowdfunding-Plattform für bildende Kunst, die irgendwie zu einer Münchner Initiative in Sachen Kunst zu gehören scheint: Urban Art Organization GmbH: Künstleragentur und Eventmanagement. Galerie Muca: Galerie für zeitgenössische Kunst im Kunsthaus Maximilian. Kunsthaus Maximilian: Bietet Events in den Räumen der Galerie an.

52Masterworks gibt auf der Seite des Portals an, die “weltweit erste Crowdfunding-Plattform für Kunst” zu sein. Das ist zumindest stark übertrieben, möglicherweise auch falsch. Denn in den Niederlanden gibt es “voordekunst.nl”. Dort ermöglicht belohnungsbasiertes Crowdfunding viele Formen künstlerischen Arbeitens. In Italien sind “Distribuzioni dal Basso”, “For Italy” und “Micro Credit Artistique” zu nennen. Das ist alles klassisches Crowdfunding beziehungsweise Crowdlending.

52Masterworks funktioniert anders. Der Geldgeber erhält ein Bruchteilseigentum an einem Bild oder an einem anderen Werk der bildenden Kunst. Auch das ist nicht neu: Die französische “My Art Invest” bietet bereits seit drei Jahren dasselbe an. Dort werden gegenwärtig allein auf der Startseite 33 Kunstwerke präsentiert. Das Konzept ist das gleiche wie bei 52Masterworks: Zeitgenössische Kunst und Street Art, letzteres heißt bei 52Masterworks “Urban Art”.

How it works: 52Masterworks sucht die zum Ankauf vorgesehenen Werke aus. Jede Woche ein neues, daher der Name 52Masterworks.  Wer mag, erwirbt einen Bruchteil des Eigentums für mindestens € 250. Die Plattform behält sich das Recht vor, freie Anteile selbst zu zeichnen. Das Kunstwerk verbleibt in den Räumen des Kunsthauses Maximilian und ist dort öffentlich zugänglich. Demokratisierung hochpreisiger Kunst, auch mit wenig Geld ist man dabei. Nach einer Haltefrist von drei bis fünf Jahren entscheidet die Mehrheit der Eigentümergemeinschaft über einen Verkauf. Wer einen Käufer findet, kann seine Anteile auch vor dem Ablauf der Haltefrist weiterveräußern.

Die ersten Werke: Ein Longo ist abgeschlossen und kann für €30.800 angekauft werden. Es laufen: Bansky, Choose Your Weapon, und Case mit Army 04. Seltsame Parallelität der Ereignisse: Der Bansky ist bei My Art Invest auch im Programm, 100 von 100 Anteilen sind noch verfügbar, bisher hat niemand investiert.

52Masterworks

MyArtInvest

 

Tags: , , , ,

3 Responses to 52Masterworks – Kunst macht reich?

  1. Maren
    09/05/2014 at 09:23

    Sorry aber der Artikel ist absoluter Blödsinn. Bevor falsche Fakten veröffentlicht werden sollte sich der Autor lieber mal besser schlau machen. Das Unternehmen wurde nicht von Tobias Ledermann gegründet, er ist lediglich der Geschäftsführer.

    • Eric Schreyer
      09/05/2014 at 09:56

      Focus Online hat am 17.04.2014 berichtet, dass Tobias Ledermann gemeinsam mit drei weiteren Personen 52Masterworks “geschaffen hat”. Einige Zeilen weiter unten steht, dass Tobias Ledermann 52Masterworks
      “ins Leben rief”.

      Die Welt schrieb am 04.04.2014: “Mitgründer Tobias Ledermann erklärt, wie’s geht”. Hier ist der Link: http://www.welt.de/regionales/muenchen/article126558421/Wie-man-mit-nur-250-Euro-zum-Kunstsammler-wird.html

      Beide Artikel sind auf der Webseite von 52Masterworks unter dem Menüpunkt “Presse” abrufbar. Falls beide Artikel falsch sein sollten, haben Sie hier die Gelegenheit, den Lesern mitzuteilen, wer die Gesellschafter der 52Masterworks GmbH sind. Falls es sich um Unternehmen handelt, nennen Sie bitte auch deren Gesellschafter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schlagzeilen

This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news [...]

Berliner ZeitungCrowdfunding Berliner Club Jonny Knüppel kämpft ums ÜberlebenBerliner ZeitungUm den [...]

Berliner Zeitung65.000 Euro Jonny-Knüppel-Projekt dank Crowdfunding wohl gerettetBerliner ZeitungUm [...]

Main-EchoCrowdfunding soll internationales Musik-Spektakel ermöglichenMain-EchoFür den Spätherbst kü [...]

Erkelenz - „Rudeljubeln“ bei Fußball-WM im Erkelenzer ...Aachener NachrichtenRudelgucken“ wird seit [...]

Thüringer AllgemeineCrowdfunding für Vinyl – Weimar | Thüringer AllgemeineThüringer AllgemeineCayoux [...]

Hamburger MorgenpostRettung für „Maltzahn“: Historischer Kutter wird dank Crowdfunding ...Hamburger [...]

Eurogamer.deWhat the Golf: Crowdfunding-Kampagne auf Fig gestartetEurogamer.de"Golf ist langwei [...]

Neue WestfälischeGütersloherin möchte durch Crowdfunding Filmprojekt finanzierenNeue WestfälischeGüt [...]

heise onlineCrowdfunding mit Kryptowährungen: 10 Prozent aller ICO-Gelder ...heise onlineBei den Ini [...]

AK-Kurier - Internetzeitung für den Kreis AltenkirchenErfolgreiche Crowdfunding-Kampagne der Westerw [...]

EU Crowdfunding Network

RSS Error: A feed could not be found at http://www.europecrowdfunding.org/feed/. A feed with an invalid mime type may fall victim to this error, or SimplePie was unable to auto-discover it.. Use force_feed() if you are certain this URL is a real feed.

Live Crowdfunding .tv

Crowdfunding-Trailer "Flugkraft - Die Doku"

Pressemitteilungen