Ab 29. April: Kickstarter in den Niederlanden

Kickstarter in den NiederlandenCrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 28.04.2014 – “Vergessen Sie die Bank, nehmen Sie das Geld Ihrer Fans”. Mit diesen Worten zeigt der Hintergrundteil der niederländischen Tageszeitung “Trouw” (der Glaube) am Beispiel der Kampagne “Veronica Mars”, wie einflussreich eine verhältnismäßig kleine Gruppe von Menschen sein kann, wenn sie die alternative Finanzierungsform des Crowdfunding geschickt nutzt. Genau das macht Kickstarter seit nunmehr fast fünf Jahren möglich. Diese Plattform hat  zahlreiche Neuheiten gefördert, die sonst in der Schublade geblieben wären. Nahezu sechs Millionen Menschen stellten auf Kickstarter insgesamt $ 1 Milliarde bereit und haben durch 57.000 kreative Projekte so etwas wie eine Subkultur oder Gegenkultur geschaffen.

Was macht eigentlich eine erfolgreiche Kampagne aus? “Transparenz!” sagt der niederländische Crowdfunding-Experte und Forscher Ronald Kleverlaan.  Dazu gehöre auch, die Crowd sofort zu informieren, falls in dem Projekt irgendetwas schief läuft, also beispielsweise der Liefertermin für das neue Produkt nicht eingehalten werden kann.  Die Crowd ist emotional an das Projekt gebunden und will zeitnah und möglichst genau wissen, was mit ihrem Geld passiert. Auch vergleichsweise günstige Preise für neue Produkte würde  viele Geldgeber anlocken, so die einhellige Meinung. Oder Extras, wie ein wasserdichtes Gehäuse für das Solarpanel von WakaWaka.  Außerdem sei es enorm wichtig, schon am ersten Tag der Kampagne Unterstützer zu haben. Die Menschen wollen Gewinner sehen, sagt Camille van Gestel. Für seine Kampagne “WakaWaka Power” habe er zahlreiche Freunde und Bekannte gebeten, den von ihnen geplanten Unterstützungsbetrag bereits am ersten Tag einzuzahlen. Das habe super funktioniert. Es  seien “viele fremde Geldgeber mit über die Linie gezogen worden”, so van Gestel.

Am 29. April 2014 geht es los: Going Dutch – Creators in the Netherlands can start building projects now.

Trouw: Vergessen Sie die Bank [nl]

Tags: , ,

One Response to Ab 29. April: Kickstarter in den Niederlanden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schlagzeilen

This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news [...]

TagesspiegelDigitale EidgenossenTagesspiegel... der von engagierten Nutzern getragen wird. Als crowd [...]

Stuttgarter NachrichtenCrowdfunding: Schwarmfinanzierungen ersetzen immer öfter ...Stuttgarter Nachr [...]

heise onlineCrowdfunding: Start fürs Schweizer Online-Magazin Republikheise onlineEs ist das bisher [...]

Spendenrechtliche Beurteilung von "Crowdfunding"STB Web - Portal für SteuerberaterAls sog. [...]

SZ-Online: Crowdfunding soll Dobritzer Miniplatz mitfinanzieren ...sz-onlineBeim Fußball-Stadtoberli [...]

Merkur.deCrowdfunding: Regionale Projekte hoffen auf viele SpenderMerkur.deCrowdfunding, so Hubert S [...]

TagesspiegelEnzyklopädie der GefühleTagesspiegelAlso startete Tim Krohn ein höchst ungewöhnliches Cr [...]

Märkische Allgemeine ZeitungVier Projekte sahnen beim Crowdfunding abMärkische Allgemeine ZeitungDas [...]

kreiszeitung.deRotenburg: Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album ...kreiszeitung.deRot [...]

Merkur.deAlles oder nichts beim CrowdfundingMerkur.deBad Tölz-Wolfratshausen– „Was einer allein nich [...]

EU Crowdfunding Network

RSS Error: WP HTTP Error: Could not resolve: www.europecrowdfunding.org (Could not contact DNS servers)

Live Crowdfunding .tv

Crowdfunding-Trailer "Flugkraft - Die Doku"

Pressemitteilungen