Protonet: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Schnellstes Crowdinvesting aller ZeitenCrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 05.06.2014 – Protonet ist Weltmeister. Taktik: Maximaler Ballbesitz, konkret: € 1 Million in 89 Minuten.  Ein Vorbild für den HSV. Schneller als die Hamburger Cloudserver-Experten hat noch niemand sein Fundingziel erreicht. So dynamisch waren nicht einmal Pebble, KANO oder Oculus auf Kickstarter. Insgesamt hat das Unternehmen in seiner zweiten auf Seedmatch durchgeführten Finanzierungsrunde € 1,5 Millionen eingesammelt. Protonet war völlig aus dem Häuschen: “Ihr habt uns die ersten 100 Mayas aus den Händen gerissen und die Server in die Knie gezwungen. Wir legen noch einen drauf! Um genauer zu sein: Wir erhöhen auf 200 Mayas. Die insgesamt ersten 200 Investoren, die ab 2000€ investieren, kriegen eine Maya GRATIS! Update (04.06., 13:46 Uhr): Die 200 Mayas sind vergeben! Dafür gibt es nun Einkaufsgutscheine im Wert von 500 Euro ab einer Investmentsumme von 2.000 Euro. Ab 5.000 bzw. 10.000 Euro Investmentsumme gibt es weiterhin eine Carlita bzw. Carla!”

Aber: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Jetzt gilt es, die Ziele für das laufende Jahr 2014 zu erreichen und die Unternehmensplanung zu erfüllen. Die seit 2012 spielberechtigten Hamburger müssen beweisen, dass sie Kondition haben. Die zweite Luft werden sie brauchen, um die Unternehmensbewertung in Höhe von € 11,9 Millionen zu rechtfertigen. Zwischen den Finanzierungsrunden auf Seedmatch gab es immerhin ein Angel-Investment von € 900.000. Das war ein Auswärtsspiel, das hoffen lässt. Möglicherweise ist Protonet die erste Erfolgsgeschichte im deutschen Crowdinvesting: Alle Ziele erreicht, Meister geworden und die Gewinne an die Fans ausgeschüttet.

Crowdfunding für Protonet

Tags: , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /home/content/68/10442368/html/de/wp-content/themes/magazine-basic/footer.php on line 6