Anders und besser: Frank Schirrmacher

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 13.06.2014 – Gestern Abend verstarb Frank Schirrmacher im Alter von nur 54 Jahren an einem Herzinfarkt. Er war anders und besser: Wie ein unverbildetes Kind, alles Neue hat ihn fasziniert, wenn es irgendwie einen Ausweg bot. Spiegel Online:”Der Verlust Frank Schirrmachers ist kaum zu ermessen. Er, der Ermöglicher, der Maverick der Medienbranche, schien einen Weg weisen zu können aus der Krise des Journalismus – denn er war furchtlos.” Furchtlos ist ein gutes Stichwort. Ungeachtet aller Kritik, die teilweise polemisch war, identifizierte er sich mit dem Projekt Krautreporter. Vor wenigen Tagen sagte Frank Schirrmacher…

Read more »

Leser gründen Krautreporter

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 11.06.2014 – “Cool, gleich Zwei Nahost-Geschichten! Das begeistert mich als Politikwissenschaftler mit Nahost-Schwerpunkt und angehender Online-Journalist! Passt aber auf, dass bei der ersten Siedlergeschichte nicht nur Verständnis sondern zumindest auch Kritik durchkommt. Was die Siedler da treiben widerspricht immerhin dem Völkerrecht und das sollte man auch klar so benennen”, meinte Henning Schmidt, als er den von Rico Grimm verfassten Artikelentwurf “Die Siedler: Gott was ist da nur los?” gelesen hatte. Das war um 10:15 Uhr. Eine viertel Stunde später war die Antwort des Journalisten online: “Lieber Herr Schmidt, ich werde versuchen, die Siedler-Perspektiven…

Read more »

Kritiker der Schwarmintelligenz erhält Friedenspreis

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 09.06.2014 – Was ist digitaler Maoismus? Mit diesem Begriff bezeichnet Jaron Lanier die Annahme, wonach ein Schwarm von Menschen Ideen oder Bewertungen hervorbringen könne, die denen einzelner Menschen überlegen seien. Diese sogenannte Schwarmintelligenz sei nur zur Vorhersage von Marktgrößen, wie Aktienkursen oder Wahlergebnissen, geeignet, aber nicht zum Hervorbringen von Wissen, meint Lanier. Schwarmintelligenz spiegle bloß die Durchschnittsmeinung einer anonymen Masse wider. Wahres Wissen brauche persönliche Kompetenz und Verantwortlichkeit. “In der Wikipedia-Welt bestimmen jene die Wahrheit, die am stärksten besessen sind. Dahinter steckt der Narzissmus all dieser kleinen Jungs, die der Welt ihren Stempel aufdrücken…

Read more »

Interesse an Crowdfunding wächst rapide

Interesse an Crowdfunding wächst rapide

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 06.06.2014 – In den letzten Wochen sind die weltweiten Google-Suchanfragen für “Crowdfunding” um 138 Prozent gestiegen. Zu diesem Aufschwung hat wahrscheinlich der am 26. März 2014 in der New York Times erschienene Artikel “Crowdfunding Site Circle Up Raises $ 14 Million” beigetragen. Die regionale Verteilung des Interesses ist hochinteressant: Niederlande (Index 100), Österreich (56), Spanien (56), Portugal (52), Deutschland (51), Belgien (50) und Schweiz (49). Österreich liegt also weltweit an zweiter Stelle. Für die dortige Politik ist das ein Wink mit dem Zaunpfahl! Hier ist der zeitliche Trend, bei dem der Index 100…

Read more »

Werde Fan von one earth kids

Werde Fan von one earth kids

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 05.06.2014 – Google kann unsere Gedanken lesen. Mit dem Begriff “Spielbuch” assoziieren wir “Online”, “Bauernhof” und “App”. Es wird Zeit, dass wir umdenken. Aus dem schönen Salzburg kommt jetzt ein Magnet-Spielbuch für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren: “Wir möchten den Kindern mit einem riesigen und wunderschönen Satellitenbild eine realistische Darstellung der Welt zeigen und ihnen die Möglichkeit geben spielerisch zu entdecken, was alles auf der Welt passiert. Es geht nicht nur um Geografie und Natur, sondern auch darum, Interesse und Verständnis für globale Zusammenhänge zu wecken. Dabei sind uns auch…

Read more »

Protonet: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Protonet: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 05.06.2014 – Protonet ist Weltmeister. Taktik: Maximaler Ballbesitz, konkret: € 1 Million in 89 Minuten.  Ein Vorbild für den HSV. Schneller als die Hamburger Cloudserver-Experten hat noch niemand sein Fundingziel erreicht. So dynamisch waren nicht einmal Pebble, KANO oder Oculus auf Kickstarter. Insgesamt hat das Unternehmen in seiner zweiten auf Seedmatch durchgeführten Finanzierungsrunde € 1,5 Millionen eingesammelt. Protonet war völlig aus dem Häuschen: “Ihr habt uns die ersten 100 Mayas aus den Händen gerissen und die Server in die Knie gezwungen. Wir legen noch einen drauf! Um genauer zu sein: Wir erhöhen auf 200…

Read more »

Crowdinvesting: BaFin vergreift sich in der Wortwahl

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 03.06.2014 – “Mögliche Konsequenzen kennen und abwägen”. Diesen Grundsatz empfiehlt die BaFin allen Crowdinvestoren. “Anleger sollten jedoch nicht nur die Vorteile sehen, sondern sich auch darüber im Klaren sein, dass solche Angebote des Grauen Kapitalmarkts grundsätzlich Risiken bergen”, schreibt die Pressesprecherin der BaFin, Sabine Reimer, in ihrem Editorial zum BaFin Journal Juni 2014.  Es sei dahingestellt, ob man mündigen Bürgern tatsächlich raten muss, bei ihren Anlageentscheidungen vorsichtig zu sein. Aber mehr als unglücklich ist die Verwendung des Begriffes “Grauer Kapitalmarkt”. Dieses Segment, in dem man als Anleger entweder der weißen Weste oder dem…

Read more »

Meta Morfoß: Lesen berührt

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 02.06.2014 – Crowdfunding für die interaktive Kinderbuch-App Meta Morfoß: Bisher sind bei Startnext € 15.205 von 58 Supportern eingegangen. Nur noch 7 Tage, um das Ziel von € 16.000 zu erreichen. Das ist zu schaffen. Meta Morfoß: Start Next fasst alles Wissenswerte zusammen: Wer ermöglicht die Anschlussfinanzierung? Worum geht es beim Crowdfunding für Meta Morfoß? In diesem Storify unseres Autors kommen Experten und die Presse zu Wort. Außerdem Gedanken über den Tag hinaus und die Aktion #MetaCrowd. Fans erzählen ihre ganz persönlichen Meta Morfoß Geschichten, zum Beispiel: “Für mich war die Meta vor allem…

Read more »

Regulierung des Crowdinvesting wird verschärft

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 28.05.2014 – Alles eine Frage der Zeit. Im Crowdinvesting sind Finanzierungsformen gebräuchlich, die durch eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital ganz individuell ausgestaltet werden können. Dieses sogenannte mezzanine Kapital hat für das Startup einen entscheidenden Vorteil: Der Investor wird nicht als Eigentümer am Unternehmen beteiligt und erhält weder Stimm- noch Einflußnahmerechte. Je nach individueller Mischung kann Mezzaninkapital eher als Eigenkapital beziehungsweise mehr als Fremdkapital zu betrachten sein. Bis Ende 2012 hat die Crowd in Form stiller Beteiligungen in Startups investiert. Stille Beteiligungen haben meistens Eigenkapitalcharakter und können steuerlich zu einer Mitunternehmerschaft führen, sodass…

Read more »

Ad hoc Crowdfunding: deepr journalism

Ad hoc Crowdfunding: deepr journalism

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 27.05.2014 – “1.Entdecke einen interessanten Artikelvorschlag und finanziere ihn mit € 1″. Danach: “2. Sobald die Finanzierungsschwelle erreicht ist, erstellt der Autor den Artikel.” Autorin Theresa Breuer möchte für Ihren Artikel “Im Stellvertreterkrieg gefangen” € 300 haben und Ingrid Hägele schreibt für € 100 “Organisiertes Betteln raubt Senegal die Zukunft”. Für die Autoren ist das wohl nur ein Zubrot, aber das Konzept ist originell. DeeprJournalism soll eine Antwort auf den Niedergang der Printmedien, die Nachrichtenflut und auf die sinkende Qualität im Onlinejournalismus sein. Neben Option, Substanz und Krautreporter nun also noch ein weiteres…

Read more »

Triangle versucht es mit FunderNation

Triangle versucht es mit FunderNation

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 27.05.2014 – Ausgründungen aus Universitäten und Forschungseinrichtungen bilden den Beteiligungsschwerpunkt des Venture Capital-Gebers Triangle. Seit 1997 ist das Unternehmen am Markt und hat inzwischen drei Fonds erfolgreich investiert, momentan wird in Kooperation mit der European Space Agency der Open Sky Technologies Fund (OSTF) verwaltet. Jetzt macht man sich auf, um an dem schnellen Wachstum des Crowdinvesting teilhaben zu können: FunderNation heißt die neue, von Triangle gemanagte, Crowdinvesting-Plattform. Die Orientierung fällt schwer Allerdings scheint man bei Triangle mit der jungen Branche des Crowdinvesting noch nicht so richtig warm geworden zu sein. Das Team tut…

Read more »

Crowdfunding: Drei Wochen, drei Methoden!

Crowdfunding: Drei Wochen, drei Methoden!

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 26.05.2014 – Was muss ich tun, damit mein Projekt Aufmerksamkeit bekommt? Wie ist das Zusammenspiel von Video, Fotos und Texten? Welchen Einfluss hat die ästhetische Gestaltung meiner Kampagne? Was nimmt mir die Plattform ab und was muss ich unbedingt selber tun? Wie motiviere ich die Multiplikatoren der Branche? Auf welchen Wegen kann ich neue Kreise erschließen? Für diese und andere Fragen gibt Wolfgang Gumpelmaiers Projekt ununi.tv zahlreiche Denkanstöße und vor allem die richtigen Lösungsansätze. Ein Pflichtprogramm für jeden, der mit seinem Crowdfunding Erfolg haben will und sonst niemanden kennt, dem das schon gelungen…

Read more »

Klagen ist für Toren

Klagen ist für Toren

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 26.05.2014 – Was ist Silberblick-Musik? Wie funktioniert ein Lesekonzert? Überraschende Fragen, auf die der Gitarrenvirtuose Marco Ponce Kärgel die richtigen Antworten hat: Sterne****, Cosmopolitan Dogtrot, Maiks Kinderlieder 2, Maurenbrecher für alle sowie Wine. Fünf CDs von und mit Marco Ponce Kärgel, erschienen bei Silberblick. Dort ist auch das Liedermacher-Urgestein Manfred Maurenbrecher unter Vertrag. Beide sind erfahrene Musiker mit einem gewissen Hang zum Experimentellen. Eine sympathische Neigung. Die romantische Winterreise trifft auf elektrische Gitarre und Gesang. Eine vielversprechende akustische Begegnung zwischen Franz Schubert, Wilhelm Müller, Marco Ponce Kärgel und Manfred Maurenbrecher: “Klagen ist für…

Read more »


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /home/content/68/10442368/html/de/wp-content/themes/magazine-basic/footer.php on line 6