Posts Tagged ‘ GCN ’

Regulierung des Crowdinvesting: Welches Interesse hat der Verband?

CrowdFundBeat.de Eric Schreyer, 08.08.2014 – Crowdinvesting-Plattformen befürchten rückläufige Erlöse, Startups verlieren eine unbürokratische Finanzierungsquelle und staatliche Aufsichtsbehörden möchten Kleinanleger besser schützen. Drei verschiedene Interessenlagen. Auf wessen Seite steht das German Crowdfunding Netzwork (GCN)? In seiner aktuellen Stellungnahme kommt das GCN zu folgendem Ergebnis: “Wir halten den vorliegenden Entwurf für nicht tragbar und erwarten, dass sowohl Exekutive als auch Legislative an dem Entwurf noch Änderungen vornehmen, um die Crowdfunding-Branche in Deutschland nicht zu gefährden. Dazu gehört: Ausweitung der Bereichsausnahme für Crowdfunding-Plattformen auf alle Formen der Finanzierung, insbesondere auf Stille Beteiligungen und Genussrechte. Erhöhung der Schwelle für die…

Read more »

GCN kritisiert Arbeiterkammern und reicht die Hand

GCN kritisiert Arbeiterkammern und reicht die Hand

Pressemitteilung des German Crowdfunding Network zur Studie der Arbeiterkammern. Berlin, 25. März 2014 – Wer auf eine Studie zum Verbraucherschutz im Crowdfunding wartet, braucht weiterhin Geduld. Die von den österreichischen Arbeiterkammern zu diesem Thema vorgelegte Untersuchung ist unbrauchbar. Sie offenbart eine eklatante Unkenntnis des Crowdfunding, verletzt die Grundregeln wissenschaftlichen Arbeitens und ist nachlässig formuliert. Schon der erste Halbsatz lässt Schlimmes ahnen: „Ziel dieser Studie war es, jeweils vier internetbasierte Crowdfunding-Plattformen in Österreich (6) zu untersuchen.“ Die Fortsetzung dieses Satzes lässt den Leser vollends ratlos zurück: „… und jeweils vier in Deutschland, Schweiz und Großbritannien (insgesamt 18 Plattformen)“.…

Read more »


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /home/content/68/10442368/html/de/wp-content/themes/magazine-basic/footer.php on line 6